Relais

Elektronisches Zeitrelais ZB3 (ZB-3)

Elektronisches Zeitrelais ZB3 VEB WETRON WEIDAElektronische Zeitrelais ZB3 sind im VEB Wetron Weida der DDR produziert worden. Die elektronischen Zeitrelais sind für eine Nennspannung von 220V 50 Hz – also Wechselstrom vorgesehen. Das maximale Schaltvermögen der ZB3 beträgt 1,25A/0,06A bei einer Spannung von 220V~ sowie cos φ von 0,4. Der Schutzgrad der Relais ist IP40, der Anschlussklemmen IP00. Die Einsatzklasse der elektronischen Zeitrelais ist in der DDR mit der Klimaklasse -10/+50/+20/90//1102 angegeben worden.

Anzeige

Varianten des elektronischen Zeitrelais ZB3

Aktuell sind noch 3 Varianten des Zeitrelais verfügbar. Die Einstellbereiche der Relais unterteilen sich dabei wie folgt:

  • 0,6-12s
  • 1-30s
  • 4-120s

Der Einsatzbereich ist immer auf der Vorderseite zu erkennen. Die Kontakte der elektronischen Zeitrelais ZB3 befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite. Die Einsatzbedingungen, welche anfangs in diesem Beitrag genannt worden sind, sind auf einer Seite des Relais zu erkennen. Auf diesem Aufdruck kann man ebenfalls die Anschlussbelegung der Kontakte erkennen. Die Funktion der Relais ist wie bei den RELOG Zeitrelais 2TZ11.

Elektronische Zeitrelais – Bilder des ZB3 vom VEB WETRON Weida

In der Galerie kann man sehr gut erkennen, dass alle Kontakte auf der Rückseite des elektronischen Zeitrelais ZB3 nummeriert sind. Auf der Vorderseite sind die drei Einstellbereiche zu erkennen, welche noch angeboten werden können. Durch die lange Lagerdauer haben die Relais Lager- und Handlingsspuren. Nutzen Sie die Anfrageseite für DDR Ersatzteile, um ein individuelles Angebot zu bekommen.

Anzeige