Kondensatoren

KS Kondensatoren im Kunststoffgehäuse nach TGL 38158 und TGL 33965

KS-Kondensator nach TGL 33965Die KS Kondensatoren nach TGL 33965 und TGL 38158 sind Polystyrolkondensatoren in einem prismatischen Kunststoffgehäuse. Die Kondensatoren sind hochwertige Passivbauelemente der Elektronik und waren für die Anwendung in der kommerziellen Funk- und Fernmeldetechnik vorgesehen. Durch den Einbau der Kondensatorwickel in dem epoxidharzvergossenem Kunststoffbecher sind die KS-Kondensatoren sehr gut gegen Umwelteinflüsse geschützt, was sich sehr positiv auf die Konstanz der Kennwerte auswirkt.Entsprechend der Anforderungen des Einsatzgebietes der Kondensatoren nach TGL 33965 und TGL 38158 wurden diese mit feingestuften Nennkapazitätswerten der Reihe E192 und zusätzlich mit kleinen Kapazitätstoleranzen gefertigt. Als Belag der Kondensatoren wurde Zinnfolie eingesetzt, was zu einem besonders kontaktsicheren und induktionsarmen Wickelaufbau sowie einer guten Langzeitstabilität der Kapazität führte.

Anzeige

Unterschiede der KS Kondensatoren TGL 33965 und TGL 38158

Die Kondensatoren der TGL 38158 sind bei einzuhaltenden Grenzwerten schwalllötbar. Die KS Kondensatoren der TGL 33965 unterscheiden sich von denen der TGL 38158 durch die Bauform, den erweiterten Nennkapazitätsbereich sowie die Möglichkeit der Herstellung als Doppelkapazitäten im Bereich 2x100pF bis 2x9090pF. Weiterhin besitzen diese Kondensatoren eine höhere Langzeitstabilität der Nennkapazität. Bei den Kondensatoren der TGL 33965 gibt es für ausgewählte Werte die Bauform P, welche an der Stelle der Polystyrolfolie ein Dieelektrikum aus Polypropylenfolie besitzt. Die Kondensatoren wurden in den folgenden Bauformen gefertigt:

  • Bauform A und Bauform B – beinhalten Einfachkapazitäten
  • Bauform C und Bauform D – enthalten Doppelkapazitäten
  • Bauform B und Bauform D unterscheiden sich dabei von A bzw. C bei einigen Kenngrößen durch bessere Werte (Toleranz, Temperaturkoeffizient – TK oder temperaturabhängige Kapazitätsänderung)

Die Einzelkondensatoren der Doppelkapazitäten der Bauform C und Bauform D können auch unterschiedliche Nennkapazitäten der Reihe E192 aufweisen.

Kennwerte der prismatischen KS Kondensatoren nach TGL 33965

Kenngröße Kennwert Bemerkungen
Nennspannung UN 25V und 63V
zulässige Wechselspannung WS Ueff 15V für UN = 25V
40V für UN = 63V
zulässiger Wechselstrom Ieff ≤0,2A
Nennkapazitäten CN 100pF bis 27000pF UN = 63V, Reihe E192
 9200pF bis 56000pF UN = 25V, Reihe E192
Nennkapazitätstoleranz ±0,5%, ±1%, ±2%, ±5%
Verlustfaktor tan δ ≤ 2 * 10-4 Bauform A, B, C, D
f = 1kHz
≤ 3 * 10-4 Bauform A, B, C, D
für CN ≤ 1000pF und f = 100kHz
≤ 8 * 10-4 Bauform A, C
für CN ≤ 10000pF und f = 100kHz
≤ 5 * 10-4 Bauform B, D
für CN ≤ 10000pF und f = 100kHz
≤ 8 * 10-4 Bauform A, C
für CN ≤ 1000pF und f = 1MHz
≤ 5 * 10-4 Bauform B, D
für CN ≤ 1000pF und f = 1MHz
Isolationswiderstand 1 * 1011 Ω Bauform A, C, D, P
2 * 1011 Ω Bauform B
Temperaturkoeffizient αc -(25 bis 150) * 10-6 /K Bauform A, CN ≤ 2200pF
-(75 bis 200) * 10-6 /K Bauform A, CN > 2200pF
-(50 bis 110) * 10-6 /K Bauform B, CN ≤ 800pF
-(75 bis 135) * 10-6 /K Bauform B, CN ≤ 4000pF
-(100 bis 160) * 10-6 /K Bauform B, 20nF < CN ≤ 82,5nF
-(25 bis 175) * 10-6 /K Bauform C
-(50 bis 140) * 10-6 /K Bauform D
-(230 bis 400) * 10-6 /K Bauform P
zeitliche Inkonstanz der Kapazität ≤ ±(0,2% + 0,5pF) nach einem Jahr
≤ ±1% Bauform P
Klimaprüfklasse 40/070/21

Kennwerte der prismatischen Kondensatoren der TGL 38158

Kenngröße Kennwert Bemerkungen
Nennspannung UN 25V und 63V
zulässige Wechselspannung WS Ueff 15V für UN = 25V
40V für UN = 63V
zulässiger Wechselstrom Ieff ≤0,2A
Nennkapazitäten CN 180pF bis 47000pF UN = 25V, Reihe E192
 180pF bis 18000pF UN = 63V, Reihe E192
Nennkapazitätstoleranz ±1%, ±2%, ±5%
Verlustfaktor tan δ ≤ 2 * 10-4 für CN ≤ 1000pF und f ≤ 10kHz
≤ 10 * 10-4 für CN ≤ 1000pF und f = 1MHz
≤ 4 * 10-4 für CN > 22000pF und f = 1kHz
≤ 8 * 10-4 für CN > 22000pF und f = 100kHz
Isolationswiderstand 1 * 1011 Ω
Temperaturkoeffizient αc -(25 bis 150) * 10-6 /K CN ≤ 796pF
-(40 bis 160) * 10-6 /K CN ≤ 22000pF
-(70 bis 170) * 10-6 /K CN > 22000pF
zeitliche Inkonstanz der Kapazität ≤ ±(0,3% + 0,4pF) nach einem Jahr
Klimaprüfklasse 40/070/21

 

Anzeige